Deutsche Rosengesellschaft e,V.seit 1883     Freundeskreis Heilbronn-Hohenlohe       www.rosenfreunde-heilbronn.de

Der Freundeskreis

Der Freundeskreis Heilbronn-Hohenlohe in der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e.V. feierte 2019 sein 30-jähriges Jubiläum.

Er wurde am 9. April 1989 von Heinz Kämmer und Lina Brenner gegründet und hat sich von Anfang an kontinuierlich weiter entwickelt.

Unsere Mitglieder kommen aus einem Umkreis von bis zu 60 km zu unseren monatlichen Treffen zu Dia-Vorträgen, Pflanzentauschbörsen, Schnittkursen, außerdem stehen Gartenbesuche und Besichtigungen bei Rosengärtnern auf unserem Programm. Bei unseren Tagesausflügen besuchen wir sehenswerte Rosengärten und bieten jährlich eine mehrtägige Rosenreise an.


Besuchen Sie uns unverbindlich, erfahren Sie mehr über Rosen und lernen Sie Menschen kennen,

die mit Ihnen die Liebe zu Rosen teilen.

 

 

                                                            Rosenfreunde Heilbronn-Hohenlohe  

 

                                                    30 Jahre Freundeskreis Heilbronn – Hohenlohe

 

Der ungebrochenen Begeisterung für die Königin der Gärten ist es zu verdanken, dass sich seit dem 9.April 1989 die Rosenfreunde der Region mindestens einmal im Monat zu einem Erfahrungsaustausch treffen. Freundschaftliche Beziehungen zu den Schwarzwälder Rosenfreunden und deren damaligen Leiter Dr. Wolfgang Berger hatten die hiesigen Gartenfreaks motiviert, eine eigene Vereinigung zu installieren.

Das Gründungsprotokoll führt 12 Interessierte neben dem ersten Freundeskreisleiter Heinz Kämmer auf. Ellen Münzing und die jetzige Leiterin Rosemarie Held sind von diesen Gründungsmitgliedern auch heute noch aktiv. 

Ein vielfältiges Jahresprogramm der Rosenfreunde Heilbronn-Hohenlohe deckt alle individuellen Interessen der hier Organisierten ab. Die Fachvorträge, Studienreisen, Gartenbesuche, Tagesausflüge und Rosenschnittkurse erfreuen sich allgemeiner Beliebtheit und sind grundsätzlich auch kurzfristig ausgebucht. Auch bei Veranstaltungen, Kongressen, Ausstellungen, Rosenmessen, Gartenschauen, bei denen beratende Fachkompetenz gefordert ist, fehlt es nie an Mitgliedern, die sich für diese verantwortungsvolle Tätigkeit zur Verfügung stellen.

Bei Bedarf stellen Mitglieder auch ihre privaten Gärten zu Demonstrationszwecken wie Schnittkursen zur Verfügung, bei deren Abschluss auch ein gemütliches Beisammensein mit Fachgesprächen, Kaffee und Kuchen in der Regel nicht fehlt.. Kurzum: eine prosperierende Vereinigung, die ihre gemeinsame Liebe zu der schönsten aller Blumen lebt.

Fast 100 Heilbronner und Hohenloher Rosenfreunde folgten der Einladung der Vorstandschaft zu einer gemeinsamen Jubiläumsfeier in Obersulm-Willsbach zu einem Sektempfang, Kaffee und Kuchenbuffet, in dem die amtierende Freundeskreisleiterin einen Rückblick auf die Entwicklung dieser untereinander befreundeten Interessengemeinschaft aufzeichnete.

In einer PowerPointpräsentation zeigte Vorstandsmitglied Hans Löffler aus Böblingen Fotos aus den letzten Jahren gemeinsamer Veranstaltungen, die bei vielen Anwesenden freudige Erinnerungen weckten, jedoch auch Wehmut angesichts einiger bereits verstorbener Rosenfreunde auslöste.

Am Ende der Jubiläumsfeier bedankte sich Freundeskreisleiterin Rosemarie Held nochmals für die aktive Mitarbeit und das Engagement der Rosenfreunde und stieß nicht nur auf die Vergangenheit, sondern auch auf eine positive gemeinsame Zukunft der Rosenfreunde Heilbronn-Hohenlohe an. (fsf)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rosemarie Held